Schweiz: Imbissstand in Bülach in Vollbrand

BÜLACH (SCHWEIZ): Bei einem Brand eines Imbisses entstand in der Nacht auf Dienstag, 11. August 2015, in Bülach ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Um 1.45 Uhr ging via Schutz&Rettung bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach ein Verpflegungsstand im Industriegebiet in Vollbrand steht. Die ausgerückten Löschkräfte brachten das Feuer rasch unter Kontrolle. Trotz des sofortigen Einsatzes brannte der Stand vollständig aus. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Franken betragen. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursache ist nach wie vor unklar und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht. Nebst der Kantonspolizei Zürich standen Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Bülach im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.