D: Zimmerbrand im Dachgeschoß eines Wohnhauses

INGOLSTADT (D): Am 20. August 2015, um 19.10 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Ingolstadt und der Freiwilligen Feuerwehr Gerolfing zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert.

Bereits das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle konnte eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachgeschoß feststellen. Schnell konnte erkundet werden, dass keine Bewohner mehr im Haus waren und so drangen die Feuerwehrleute mit Pressluftatmer und Löschschläuchen in das Dachgeschoss vor. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurde mit einem Lüfter den Rauch aus dem Haus gedrückt.

Auch die Familie der angebauten Doppelhaushälfte wurde vorsorglich evakuiert, da dichter Rauch auch über deren Haus zog. Die Feuerwehr überprüfte anschließend das Dach und machte Kontrollmessungen im Haus, so dass die Familie die unteren Wohnräume weiter nutzen kann. Gegen 21.15 Uhr rückten die Feuerwehrleute vom Einsatzort ab.

BF Ingolstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.