D: Verkehrsunfall auf der Landshuter Allee

MÜNCHEN (D): Bei einem Verkehrsunfall auf der Münchner Landshuter Allee ist am Nachmittag des 30. August 2015 ein 75-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw gegen einen Lichtmast im Mittelstreifen geprallt. Er wurde bei dem Aufprall schwer verletzt.

Der Fahrzeuglenker befuhr mit seinem Opel die Landshuter Allee. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug auf den Mittelstreifen und prallte frontal gegen einen Lichtmasten. Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes kümmerten sich um den Verunfallten.

Während die Besatzung eines Rettungswagens des Roten Kreuzes sowie der Notarzt Mitte die Versorgung des Patienten übernahmen, sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Unfallstelle ab. Der abgebrochene Scheinwerfer des Lichtmast wurde von der Drehleiter gesichert, um ein herunterfallen und eine weitere Gefährdung zu vermeiden.

Nach der Erstversorgung wurde der 75 Jahre alte Mann zur weiteren Behandlung in den Schockraum einer Münchner Klinik transportiert. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

BF München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.