Nö: Zimmerbrand mit Menschenrettung in Mödling

MÖDLING (NÖ): In den Nachtstunden des 10. September 2015 kam es in Mödling in einem Einfamilienhaus zu einem Zimmerbrand. Das Feuer dürfte in der Küche ausgebrochen sein und versperrte einem Mann und einer Frau den Fluchtweg ins Freie.

Die Feuerwehr Mödling rückte sofort zu dem Zimmerbrand aus, der sich in der Nähe des Landesklinikums Mödling befand. Über Funk wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass aufgrund der aktuen Situation eine Person den Versuch startete über das Fenster ins Freie zu kommen.

Mann mit Fluchthaube ins Freie gebracht
Beim Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges traf der Feuerwehr-Gruppenkommandant die Frau bereits im Garten an. Diese gab an, dass sich noch ein Mann im Inneren des Hauses befand und dieser aus gesundheitlichen Gründen nicht über das Fenster aussteigen kann. Daher öffnete der erste Atemschutztrupp umgehend die Eingangstüre und begab sich mit einer Fluchtfilterhaube zu der eingeschlossenen Person. Sofort nachdem die Fluchtfilterhaube dem eingeschlossenen Mann angelegt war, brachten die Feuerwehrmänner die Person ins Freie.

Brand rasch gelöscht

Parallel dazu begann der zweite Atemschutztrupp mit den Löscharbeiten in der Küche. Die Verrauchung im Haus konnte rasch durch die Verwendung eines Hochleistungslüfters entfernt werden.  Einsatzkräfte vom Roten Kreuz übernahmen die beiden Personen, welche sich im Haus befanden zur weiteren Betreuung. Durch die Polizeiinspektion Mödling wurden die Ermittlungen zur Brandursache begonnen.

Bezirks-Feuerwehrkommando Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.