Nö: Assistenzleistung nach medizinischen Notfall im Turm der Franzensburg

LAXENBURG (NÖ): Am 15. September 2015 kam es im Hohen Turm der Franzensburg im Schlosspark Laxenburg zu einem medizinischen Notfall.

Der Schloßpark sowie die Burg sind ein Magnet für tausende Besucher jährlich und sind über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Täglich finden dort zwei Führungen statt. Eine ca. 50jährige Slowakin brach am Dienstag, 15. September 2015 kurz nach 16 Uhr am obersten Punkt der Führung zusammen.

Der Burgführer rief sofort über Handy die Rettungskräfte vom Roten Kreuz und der Feuerwehr. Nach Erkundung durch den Feuerwehr-Einsatzleiter und nach gemeinsamer Absprache mit dem Roten Kreuz wurde beschlossen die Frau mit einem Tragetuch händisch herabzubringen. Da es sich bei diesem Objekt um einen 33 Meter hohen Turm mit einer Wendeltreppe und 158 Stufen handelte, entschied der Einsatzleiter, dass fünf Feuerwehrmänner die Frau mit dem Tragetuch runtertragen.

Aufgrund der anstrengenden und kraftraubenden Arbeit wurden die Feuerwehrmänner aus Sicherheitsgründen regelmäßig ausgetauscht. Nach dem Ankommen im Innenhof der Franzensburg konnte die Feuerwehr die Frau an die Rettung zur weiteren Versorgung übergeben.

BFKDO Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.