Nö: Fahrzeug bei Unfall gegen ein Verkehrsschild geschleudert

WAIDHOFEN AN DER THAYA (NÖ): Im Kreuzungsbereich Vitiserstraße mit der Hans Kudlich Straße kam es am 15. September 2015 zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Dabei wurde ein Pkw gegen ein Verkehrsschild geschleudert. Um 16.28 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya zur Fahrzeugbergung alarmiert.

Die Lenkerin eines Ford Fiesta war auf der Vitiserstraße stadteinwärts unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhr ein Skoda Fabia auf der Hans Kudlich Straße Höhe Billa. Vermutlich dürfte der Lenker beim Einfahren in die Kreuzung den von rechts kommenden Ford Fiesta übersehen haben und es kam zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der Skoda rammte den Ford Fiesta auf der linken hinteren Seite und katapultierte diesen gegen ein Schutzweg-Verkehrsschild. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Der beschädigte Ford Fiesta wurde mittels Muskelkraft vom Verkehrsschild gehoben und auf einem nahe gelegenen Parkplatz abgestellt. Die Einsatzkräfte pumpten in den rechten hinteren Reifen Luft und die Fahrerin konnte die Fahrt bis zur Waidhofener Wohnadresse fortsetzen.

Der leicht beschädigte Skoda Fabia konnte ebenfalls die Fahrt bis zur Markenwerkstätte selbständig fortsetzen. Nachdem auch das Schutzweg-Verkehrsschild von den Einsatzkräften wieder aufgerichtet wurde, konnten diese um 16.51 Uhr ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya mit Lastfahrzeug, Versorgungsfahrzeug und fünf Mitgliedern
Polizei Waidhofen/Thaya mit einem Fahrzeug

FF Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.