Bgld: Übung im Pflege-Kompetenzzentrum in Weppersdorf

WEPPERSDORF (BGLD): „Wenn bei uns im Pflegekompetenzzentrum Weppersdorf etwas sein sollte, weiß man beruhigt, es wird einem geholfen“ brachte es die Leiterin des Pflegekompetenzzentrums Weppersdorf Christine Ecker auf den Punkt. Sie hatte die Arbeit und das Zusammenspiel der Freiwilligen Feuerwehren Weppersdorf, Tschurndorf und des Arbeiter Samariterbundes Weppersdorf genau beobachtet, als diese am Samstagnachmittag, 7. November 2015, eine gemeinsame Übung durchführen.

„Im Bereich des Untergeschosses bricht ein Brand aus. Die Brandmeldeanlage des Gebäudes schlägt Alarm, sofort rückt die Feuerwehr Weppersdorf an, um zu helfen,“ erklärt Kommandant Klaus Kallinger das Übungsszenario. Mit schwerem Atemschutz werden teils bettlägerige Personen evakuiert. Nachdem nach der ersten Lageerkundung klar wird, dass es sich um einen größeren Brand handelt wird zudem die Feuerwehr Tschurndorf nachalarmiert. Von zwei Seiten wird damit begonnen, Löschangriffe zu errichten und Herr der Flammen zu werden. Gleichzeitig werden insgesamt sechs weitere Personen von den Feuerwehrleuten unter schwerem Atemschutz gerettet und ins Freie gebracht, wo sie von den Sanitätern des Arbeitersamariterbundes versorgt werden.

Von der makellosen Zusammenarbeit von Feuerwehre und Arbeitersamariterbund konnte sich auch Bürgermeister Erich Zweiler überzeugen. „Ich darf euch danken, dass ihr euch am Samstagnachmittag Zeit nehmt, um euch auf einen Ernstfall hier vorzubereiten“, so der Bürgermeister.

Freiw. Feuerwehr Weppersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.