Deutschland: Fünf Millionen Euro mehr für KatS-Fahrzeuge 2016

BERLIN (DEUTSCHLAND): Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat in der Nacht auf den 13. November 2015 in der Bereinigungssitzung zum Entwurf des Bundeshaushalts fünf Millionen Euro zusätzlich für die Beschaffung von Fahrzeugen für die ergänzende Ausstattung im Zivilschutz bewilligt. „Wir sehen dies als positives Zeichen der Wertschätzung für den Einsatz der Feuerwehr in der aktuellen Flüchtlingssituation – und als Erfolg unserer Gespräche in Berlin und bundesweit“, erklärt Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

mehr lesen ...

Rosenbauer trauert um Werner Zulehner

Ein bekanntes Gesicht ging voraus. In tiefer Trauer gibt Rosenbauer bekannt, dass Ing. Werner Zulehner, Geschäftsführer der Rosenbauer Österreich GmbH, am 8. November 2015 nach schwerer, kurzer Krankheit im 62. Lebensjahr verstorben ist. „Wir verlieren mit Werner Zulehner nicht nur einen Kollegen, der unserem Unternehmen 34 Jahre lang eng verbunden war, wir verlieren mit ihm auch eine wertvolle Führungskraft und einen exzellenten Vertriebsprofi“, zeigt sich Dr. Dieter Siegel, CEO der Rosenbauer International AG, tief betroffen.

mehr lesen ...

Stmk: Einsatzübung mit 13 Feuerwehren mit Hauptaugenmerk auf den Abschnittsführungsstab

EIBISWALD (STMK): 146 Mitglieder der 13 freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Eibiswald sowie des Grünen und Roten Kreuzes mit insgesamt 26 Einsatzfahrzeugen übten am 7. November 2015 im Großraum Eibiswald den Ernstfall. Das Hauptaugenmerk lag auf der Einsatzorganisation durch den Abschnittsführungsstab.

mehr lesen ...

Deutschland: Brennender Pferdetransporter auf Pferdehof in Arnsberg

ARNSBERG (DEUTSCHLAND): In der Nacht zu Mittwoch, den 11. November 2015, wurden kurz vor zwei Uhr zunächst die beiden Hauptwachen und die Löschgruppe Voßwinkel der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg über Sirene zu einem Lkw-Brand auf einem Pferdehof in Voßwinkel alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte hellen Feuerschein feststellen, so dass umgehend weitere Kräfte des Löschzuges Neheim, ebenfalls über Sirene, alarmiert wurden. Zudem wurde der Rettungsdienst der Arnsberger Feuerwehr zum Einsatzort entsandt.

mehr lesen ...