Nö: Fahrzeug bei Unfall in Waidhofen an der Thaya in der Thaya gelandet

WAIDHOFEN / THAYA (NÖ): Die intensiven Schneefälle der letzten Stunden führten am 23. Jänner 2016 zu einem Verkehrsunfall mit zwei beschädigten Fahrzeugen. Eines der beiden Fahrzeugen landete dabei in Waidhofen in der angrenzenden Thaya.

Ein Lenker aus dem Bezirk Zwettl war mit seinem Suzuki Wagon stadtauswärts auf der Schlossgasse unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte dieser mit einem in der Schlossgasse parkenden Seat Leon. Dabei wurde der Seat um die eigene Achse gedreht und kam auf der Böschung beschädigt zum Stillstand. Der Suzuki stürzte über die Böschung, fuhr noch rund 50 Meter weiter und kam in der Thaya zum Stillstand. Der Lenker wurde bei diesem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Um 15:44 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Waidhofen/Thaya zur Bergung beider Fahrzeuge alarmiert. Der Seat Leon wurde mit der Bergeseilwinde des Schweren Rüstfahrzeuges wieder zurück auf die Fahrbahn gezogen und dort abgestellt. Anschließend musste das Schwere Rüstfahrzeug umgestellt werden, um den beschädigten Suzuki ebenfalls mit der Bergeseilwinde aus der Thaya zu bergen.

Um 16:41 Uhr konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Waidhofen an der Thaya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.