Nö: Pkw rammt einen Farbahnteiler

GAINFARN (NÖ): Am 5. Februar 2016 wurde die Feuerwehr Gainfarn um 18.37 Uhr zu einem technischen Einsatz in der Kottingbrunnerstraße alarmiert. Bei der Erkundung stellte Einsatzleiter OBI Michael Wallner fest, dass ein Pkw über einen Fahrbahnteiler gefahren war und dabei zwei Verkehrszeichen umgerissen hatte.

Dabei wurde bei dem Fahrzeug die Ölwanne beschädigt, sodass sich von der Unfallstelle bis zum abgestellten Pkw eine etwa 100 m lange Ölspur hinzog. Nach Absicherung der Unfallstelle wurde das ausgelaufene Öl mit Ölbindemittel abgedeckt; die Menge des ausgelaufenen Öls machte eine Nachbeschaffung von Bindemittel aus dem Feuerwehrhaus nötig.

Nach dem Einwirken und Abkehren wurde die Fahrbahn mit Bioversal behandelt und anschließend mit der Straßenwaschanlage des TLF gereinigt. Das beschädigte Fahrzeug wurde von einem gewerblichen Abschleppdienst entfernt. Die beschädigten Verkehrszeichen wurden sichergestellt, von der Gemeinde wurden provisorische Zeichen aufgestellt.

Als Sicherheitsmaßnahme wurden schließlich noch Warnzeichen „Achtung Ölspur“  auf beiden Seiten der Unfallstelle angebracht Nach Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz gegen 21:15 Uhr beendet werden.

Im Einsatz standen 17 Mann mit RLF 2000, TLF 4000, Versorgungsfahrzeug und Kommandofahrzeug.

FF Gainfarn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.