Oö: Autoüberschlag auf der A25 bei Marchtrenk

MARCHTRENK (OÖ): Die beiden Marchtrenker Feuerwehren wurden am Sonntagmorgen, 3. April 2016, zu einem Verkehrsunfall auf die A25 in Fahrtrichtung Wels alarmiert. Die Meldung “Eingeklemmte Person” konnte durch den erst-eingetroffenen Rettungsdienst revidiert werden, wonach sich das Stichwort auf “Verkehrsunfall Aufräumarbeiten” reduzierte.

Seitens der Feuerwehreinheiten wurde die Absicherung der Unfallstelle erweitert und unverzüglich mit den Aufräumarbeiten begonnen. Auf der rechten, nicht betroffenen, Fahrspur konnte dadurch rasch ein relativ reibungsfreier Verkehrsfluss gewährleistet werden und der Rückstau hielt sich in Grenzen.
Mit dem verständigten Abschleppunternehmen wurde dann das Unfallfahrzeug entfernt und die geringen Mengen der ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.

Die Einsatzstelle konnte danach relativ rasch wieder verlassen werden und die Kräfte rückten rund eine Stunde nach der Alarmierung bereits wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein.
Bezirks-Feuerwehrkommando Wels-LandFotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.