Nö: Kopfverletzungen bei Autosturz in Graben in Sitzenberg

SITZENBERG (NÖ): Kurz nach der Florianifeier wurden die Feuerwehren Sitzenberg und Reidling um 12.16 Uhr des 1. Mai 2016 zu einem Verkehrsunfall auf der Straße Richtung Gutenbrunn gerufen. Hundert Meter nach der Gärtnereikurve stürzte ein Lenker in den Straßengraben. Der aus Gutenbrunn (Bez. PL) stammende Lenker war nicht angeschnallt und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe.

Da zunächst die Örtlichkeit nicht genau bekannt war wurde auch die FF Reidling von der Landeswanzentale mit alarmiert. Diese konnte aber nach dem Eintreffen wieder einrücken. In der Zwischenzeit kümmerten wir uns zunächst um den Verletzten, der dann dem Rettungsdienst übergeben wurde. Der Rettungswagen brachte den Patienten in Spital nach St. Pölten. Der von der Polizei durchgeführte Alkoholtest war positiv.

"Danach zogen wir zunächst mit der Seilwinde das Auto wieder auf die Straße, ehe wir es mit dem Ladekran auf den Wechsellader hoben. Am Gemeindesammelzentrum stellten wir das Auto dann sicher ab. Nach zwei Stunden war unser Einsatz beendet", so die Feuerwehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.