Bayern: Reh in Tor eingeklemmt

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 15:00 Uhr wurde das Kleinalarmfahrzeug der Südfeuerwache der Berufsfeuerwehr Augsburg am 15. Mai 2016 zu einem eingeklemmten Reh in den Fuchswinkel (Augsburg-Inningen) gerufen. Das Reh hatte sich in einem Tor eingeklemmt und verletzt.

Anwohner riefen über den Notruf die Feuerwehr. Das scheue Reh hatte starke Schmerzen und große Angst vor der Feuerwehr. Ohne eine Beruhigungsspritze wollten die eingesetzten Kollegen das Reh nicht befreien. Bei jeder Annäherung verletzte sich das völlig verängstigte Reh noch schlimmer.
Der mobile Tierarzt Dr. med. vet. Oliver Dietrich war in der Nähe und konnte schnell und unbürokratisch dem Reh eine Beruhigungsspritze geben. So wurde das verletzte Tier ganz vorsichtig aus dem Tor geborgen. Das Reh wurde in eine Tierklinik gebracht.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.