Oö: Vier Verletzte – darunter dreijähriges Kind – bei Unfall in St. Martin verletzt

ST. MARTIN IM MÜHLKREIS (OÖ): Vier Personen wurden Dienstagnachmittag, 6. September 2016, bei einem schweren Verkehrsunfall in Sankt Martin im Mühlkreis (Bezirk Rohrbach) verletzt, darunter ein dreijähriges Kind.

Durch den Frontalzusammenstoß wurde eines der beiden Autos, in dem eine dreiköpfige Familie saß, in eine angrenzende Wiese geschleudert. Alle drei Insassen wurden verletzt. In dem anderen Wagen war eine 19-Jährige unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls wurde bei ihrem blauen VW der Motorblock herausgeschleudert.

Die vier Verletzten mussten von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. An der Unfallstelle war ein Großaufgebot von Einsatzkräften vor Ort, insgesamt waren zwei Notarztfahrzeuge, drei Feuerwehren, sowie ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Wie es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch nicht bekannt.

Fotokerschi.at Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.