Oö: Feuerwehr Steyr → 9x das Gleiche

STEYR (OÖ): Starke Rauchentwicklung bei einen Gusswerk (SLR) ist an und für sich nichts Ungewöhnliches, wenn man bedenkt, mit wie viel Tonnen flüssigem Eisen hier Tag täglich gearbeitet wird. An manchen Tagen führt dieser Rauch aber leider auch zu ungeliebten Täuschungsalarmen, die den Einsatz der Feuerwehr auf den Plan rufen.

Bereits zum 9ten Mal innerhalb eines Jahres rückten die Kameraden des Löschzuges 5 Münichholz  der FF Steyr zu einem Brandmeldealarm bei SLR aus. So auch an diesem Sonntag (09.10).
Beim Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges der FF Steyr begab sich der Einsatzleiter, HBI Ing. Markus Mekina, zur Brandmeldeanlage vor Ort, während weitere nachrückende Einheiten bereits auf dem Weg waren. Schon der erste Blick in die Produktionshalle machte klar, dass die Melder anschlagen mussten.

Die gesamte Halle stand unter starkem Rauch und dennoch war keine Gefahr gegeben. Dies ergab die Überprüfung der ausgelösten Melder im Keller unterhalb der Schmelzöfen. Es war wie so oft der dichte Rauch, der sich in jeden Winkel des Gebäudes drückte und gleich mehrere Melder zur Auslösung brachte. Im Einsatz waren der  Löschzug 5 Münichholz mit 3 Fahrzeugen und 21 Mann.

Freiw. Feuerwehr Steyr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.