Nö: TUS-Alarm wird zu Glimmbrand in Silo in Groß Siegharts

GROSS SIEGHARTS (NÖ): Am 18. Oktober 2016 wurde die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt um 15.20 Uhr von der Landeswarnzentrale mit Pager und Alarm SMS B1 TUS Alarm zu diesem Einsatz gerufen.
Kurz nach der Alarmierung konnte die Feuerwehr Groß-Siegharts-Stadt unter HBI Christian Reegen mit zwei Fahrzeugen zum Einsatz ausrücken.

Bei der Ankunft bot sich folgende Lage: Ein Nebenraum der Produktionshalle einer Firma war leicht verraucht, wodurch ein Rauchmelder ausgelöst hatte und die Feuerwehr alarmiert wurde. Der Überdruckbelüfter wurde in Stellung gebracht, die Dachluke geöffnet, um den Raum rauchfrei zu machen. Da jedoch in den Belüftungsrohren immer wieder Rauch war, schlug der darin befindliche Rauchmelder immer wieder an. Die Kräfte der Feuerwehr Gr. Siegharts begaben sich auf die Suche, woher der Rauch kam. Einsatzleiter HBI Reegen Christian und die Mannschaft wurden mit einem Betriebsangehörigen fündig. Im Silo der Staubabsauganlage hatte sich ein Glimmbrand entwickelt. An der Außenwand konnten 160 Grad gemessen werden. Vom HLFA 3 wurden zwei C-Rohre in Stellung gebracht. HBI Reegen Christian ließ über FL NÖ nochmals die Feuerwehr sowie die Feuerwehr Dietmanns B2 alarmieren.

Eine Einsatzleitung wurde aufgebaut. Nach dem Eintreffen der FF Dietmanns wurde dieser der Aufbau einer Zubringleitung vom nahen Hydranten sowie von zwei C-Rohren zugewiesen. Drei Atemschutztrupps rüsteten sich aus. Eine Wartungstür des Silo wurde unter größter Vorsicht geöffnet, wobei ein C-Rohr die Kühlung vornahm. Es war kein Feuer zu sehen, mit der Wärmebildkamera wurde das Innere des Silo kontrolliert. Der Füllstand des Silo war nicht sehr hoch, so konnte mit der Förderschnecke zum Vorratsbehälter die Entleerung vorgenommen werden, wobei immer ein C-Rohr in Stellung war.

Nach Abschluss aller Arbeiten und einer Endkontrolle durch den Einsatzleiter wurde die Einsatzstelle an den Firmeninhaber übergeben. Die leeren Atemschutzflaschen wurden im FF Haus Gr. Siegharts wieder befüllt.

Freiw. Feuerwehr Groß Siegharts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.