Oö: Zeitungsausträger landet mit seinem Fahrzeug im Mondse

UNTERACH AM ATTERSEE (OÖ): Am Morgen des 7. Mai 2017 wurde die FF Au-See gegen 6.15 Uhr zu einer Fahrzeugbergung zwischen Au-See und Ort am Mondsee alarmiert. Ein Fahrzeug war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen hat sich dann überschlagen und ist in den Mondsee gestürzt.

Die Insassen konnten sich eigenständig aus dem verunfallten Fahrzeug retten und wurden nur leicht verletzt. Nach Sichtung durch den Einsatzleiter und Absicherung der Einsatzstelle durch wurde das Fahrzeug entsprechend abgesichert und gemeinsam mit dem verständigten Abschleppdienst geborgen. 

Nach dem Abtransport des Unfallfahrzeuges und Reinigung der Fahrbahn konnte der Feuerwehreinsatz nach ca. zwei Stunden wieder beendet werden. Die B151 war für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.