Nö: Flurbrand in Retz mit zwei Rohren bekämpft

RETZ (NÖ): Die Feuerwehr Retz wurde um 12:37 Uhr des 1. Juli 2017 zu einem Flurbrand in Retz alarmiert. Anrainer nahmen Brandgeruch war und sahen kurze Zeit später auch schon die Flammen an der Böschung am Klosterbrückl in die Höhe schlagen.

Sie wählten sogleich den Feuerwehr Notruf 122. Mit zwei Tanklöschfahrzeugen rückte die Feuerwehr Retz zum Einsatzort aus. Die Kamerden konnten den Brand rasch mit zwei Hochdruckrohren unter Kontrolle bringen und nach kürzester Zeit "Brand aus" geben.
Während der Wartezeit zur Beobachtung, ob sich versteckte Glutnester wieder entzünden, wurden die eingesetzten Kräfte von Anrainern mit Erfrischungsgetränken versorgt.

Freiw. Feuerwehr Retz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.