Nö: Schrebergartenhütten-Feuer mit kleinen Explosionen in Mödling

MÖDLING (NÖ): Kurz vor 7:00 Uhr meldeten am 4. Dezember 2019 zahlreiche Anrufer eine dichte Rauchentwicklung und Flammen aus einem Gebäude im Ortsteil Felberbrunn. Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling wurde daraufhin zu einem Scheunen- bzw. Schuppenbrand in die Kleingartensiedlung im Felberbrunn alarmiert. Schon bei der Anfahrt konnte eine dichte Rauchsäule wahrgenommen werden.

Da sich um diese Uhrzeit bereits viele ehrenamtliche Feuerwehrmitglieder am Weg in ihre Arbeitsstätten befanden, entschied sich der Einsatzleiter noch bei der Anfahrt die Feuerwehr Wiener Neudorf nachzufordern. Beim Eintreffen des erstausrückenden Fahrzeuges, Tank 2, stand eine größere Schrebergartenhütte in Vollbrand. In der Anfangsphase kam es zu mehreren Explosionen, durch berstende Spraydosen und Druckbehälter.

Umgehend wurde ein Außenangriff mittels zwei C- Strahlrohren gestartet. Ein Innenangriff war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich, da Teile des Gebäudes bereits einstürzten. Vom zweiteintreffenden Fahrzeug Tank 3, wurde eine weitere C-Leitung in den benachbarten Schrebergarten gelegt, um die dort befindliche Hütte vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen.

Nach dem ersten Niederschlagen der Flammen konnte durch einen Atemschutztrupp der Feuerwehr Wiener Neudorf ein Innenangriff gestartet werden. Dabei wurden drei Gasflaschen aus dem Brandobjekt geborgen.


Eine der Gasflaschen war dabei bereits undicht geworden. Alle Gasflaschen wurden aus dem Gefahrenbereich auf ein angrenzendes Feld gebracht, laufend kontrolliert und mit Wasser gekühlt.

Direkt vor dem Brandobjekt wurde die Drehleiter Wr. Neudorf in Stellung gebracht um eine Kontrolle des Dachbereiches zu ermöglichen. Nach Ablöschen des Brandes wurde die gesamte Gartenhütte mit Schaum geflutet um einen weiteren Brandausbruch zu unterbinden.

Die Brandursache wird derzeit noch durch die Polizei ermittelt. Während des gesamten Einsatzes stand ein Rettungswagen des Roten Kreuzes Mödling in Bereitschaft. Auch der Bürgermeister der Stadt Mödling machte sich vor Ort ein Bild über die Lage und erkundigte sich über das Einsatzgeschehen.

Im Einsatz standen 10 Fahrzeuge mit ca. 40 Mann der Feuerwehr.

Freiw. Feuerwehr Mödling
Freiw. Feuerwehr Wiener Neudorf

Fotos: FF Wr. Neudorf & FF Mödling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.