Nö: Pkw kracht in Leopoldsdorf gegen Leitschiene

LEOPOLDSDORF BEI WIEN (NÖ): Am 7. Februar 2015 wurde die Feurwehr Leopoldsdorf um 03.53 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich Kreuzung L2008 – Achauer Straße alarmiert.

Ein Pkw fuhr geradeaus über die Kreuzung und krachte mit voller Wucht gegen die Leitplanke. Durch die Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug stark beschädigt und mehrere Verkehrs- und Hinweisschilder, sowie die Leitplanke stark in Mitleidenschaft gezogen. Das Fahrzeug ist nach dem Unfall im Trennstreifen Parkplatz Golfplatz und Achauer Straße zum Stillstand gekommen.

Das schwer beschädigte und fahruntüchtige Fahrzeug musste mittels Seilwinde auf die Straße gezogen werden, bevor es mit zwei Wagenhebern auf Transportroller gehoben werden konnte. Danach wurde der Pkw auf einen nahe gelegenen Parkplatz geischert abgestellt.

An der Unfallstelle wurden die ausgetretenen Betriebsstoffe mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn von Fahrzeugteilen gereinigt. Unter dem abgestellten Fahrzeug wurde eine Auffangwanne plaziert, da durch ein Leck weiterhin Kraftstoff austrat.

FF Leopoldsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.