Nö: 38 Tonnen Traktor Gespann steckt im Straßenbankett

LINDABRUNN (NÖ): Am 13. Februar 2015 wurde um 12.08 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Lindabrunn von der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Anhänger-Bergung zwischen Lindabrunn und Aigen alarmiert

Am Einsatzort bot sich folgende Lage: Der Lenker eines 38-Tonnen-Traktor-Gespannes geriet mit den rechten Rädern seines 4-Achs-Anhängers in das Straßenbankett, wo diese sofort einsanken. Der Traktoranhänger mit einem Eigengewicht von 10 Tonnen war mit 18 Tonnen Gerste beladen, weshalb die Kraft des Traktors nicht mehr ausreichte, um den Anhänger aus dem Bankett zu ziehen. Auch Versuche, den Anhänger mit dem TLF-A 2000 der FF Lindabrunn zu bergen, brachten nicht den gewünschten Erfolg, weshalb der Einsatzleiter, BI Christian Kop, über die Bezirksalarmzentrale Baden ein Kranfahrzeug zur Bergung anforderte.

Nachdem das Kranfahrzeug KF 50 samt Begleitfahrzeugen der FF Wiener Neustadt am Einsatzort eintraf, wurde entschieden, erste Bergungsversuche mit dem Wechsellade-Fahrzeug der FF Wr. Neustadt durchzuführen. Dazu wurde die Anhängedeichsel mit Hilfe des Traktors und einem Kettengehänge in die optimale Position gezogen und schließlich das 410-PS-starke Wechsellade-Fahrzeug vorgespannt.

Dieser erste Versuch gelang und der Allrad-LKW zog den Traktoranhänger aus dem Bankett und weiter bis zum Ende der Steigung, wo der Anhänger wieder an den Traktor gekoppelt wurde und das Traktorgespann seine Fahrt fortsetzen konnte. Nachdem die Fahrbahn noch gereinigte wurde konnten die Feuerwehr-Kräfte um 13:35 Uhr wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

BFKDO Baden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.