Ktn: Jahreshauptversammlung mit Wahlen in Villach abgehalten

VILLACH (KTN): Die Hauptfeuerwache Villach als zweitälteste Feuerwehr in Kärnten, gegründet im Jahre 1865, hielt am 26. April 2015 die alljährliche Jahreshauptversammlung sowie gleichzeitig die alle sechs Jahre stattfindende Neuwahl des Kommandanten und seinen Stellvertreters ab.

Seit 2015 verfügt die Hauptfeuerwache Villach über 19 Moderne Einsatzfahrzeugen sowie fünf Einsatzboote und ein umfassendes für Groß- und Katastrophen-Einsätze konzipiertes Logistik Equipment, die von rund 90 Feuerwehrfrauen und -Männer bedient werden.

732 Einsätze im Jahr 2014 geleistet

Für die hochqualifizierte Arbeit wurden im Einsatz- und Übungsdienst rund 35.000 Stunden ehrenamtlich absolviert. Im abgelaufenen Jahr 2014 wurden 732 Einsätze absolviert. Insgesamt legten die Einsatzfahrzeuge der Hauptfeuerwache Villach über 15.000 Einsatzkilometer zurück. Die Einsätze führten die Feuerwehr Villach neben der Stadt Villach auch in die Nachbarbezirke sowie ins benachbarte Ausland. Einen Neuzugang im Einsatzfahrzeugpark stellten das Logsitikfahrzeug sowie ein Lkw mit Wechsellader dar. Ausgetauscht und somit auf den neuesten stand gebracht wurden ebenso Kommandofahrzeug sowie das Atemschutzfahrzeug. Kommandant HBI Harald Geissler: "Ein wichtiges Augenmerk legen wir auch auf die Nachwuchsarbeit, denn die hauptsächlich ehrenamtliche Mannschaft steht rund um die Uhr, jeden Tag im Jahr im Dienste der Sicherheit – nicht nur für die Villacher Bevölkerung.

Jugendgruppe stellt hochmotivierte Zukunft sicher

Aus der schon vor Jahren ins Leben gerufene Jugendgruppe mit 25 Mitgliedern werden jährlich hoch motivierte und -qualifizierte Kräfte in den Mannschaftsstand übernommen. "Besonders bedanken möchte ich mich bei der Stadt Villach und allen KameradInnen für die große Unterstützung des Freiwilligen Feuerwehrsystems", so Feuerwehrkommandant Harald Geissler.

Feuerwehrreferent Stadtrat DI (FH) Andreas Sucher würdigte in den Grußworten im Namen des Bürgermeisters Günther Albel, den vorbildhaften, unermüdlichen aber auch Zukunftsweisenden Einsatz der Hauptfeuerwache Villach.

Bewährtes Kommando für weitere sechs Jahre im Amt bestätigt

Anschließend wurde die anstehende Neuwahl des Kommandanten und seines Stellvertreters abgehalten, wobei durch die von 88 Wahlberechtigten Feuerwehrmitgliedern 80 anwesend waren. In einem Wahlgang wurde die bestehende Führung von HBI Harald Geissler als Kommandant sowie OBI Richard Werdinigg als Stellvertreter mit großer Zustimmung für die nächsten sechs Jahre bestätigt. Und gemäß unserem Motto "Wir helfen schnell, gerne und effizient – seit 1865 wird die Hauptfeuerwache Villach auch weiterhin vollen Einsatz für die Villacher Bevölkerung sowie alle Hilfesuchenden zeigen.

Feuerwehr Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.