Nö: Gesamtübung “Brandeinsatz” der FF Gänserndorf mit der FF Strasshof/Nordbahn

GÄNSERNDORF (NÖ): “Brandeinsatzübung Möbelhaus Karner Gänserndorf” – die Feuerwehr der Stadt Gänserndorf führte am 14. Juni 2015 mit der Feuerwehr Strasshof/Nordbahn eine gemeinsame Übung durch.

Am 14. Juni 2015 fand die halbjährliche Gesamtübung der Feuerwehr der Stadt Gänserndorf mit der Nachchbarfeuerwehr Strasshof an der Nordbahn statt. Gegen 10:00 Uhr vormittags wurden die zwei Feuerwehren zu "Brandeinsatz – Möbelhaus Karner Hauptstraße 5" in Gänserndorf-Stadt alarmiert. Kurz darauf verließ das erste Fahrzeug das Feuerwehrhaus in Richtung "Einsatzort".

Beim Eintreffen konnte im Zuge der Lageerkundung durch den Einsatzleiter festgestellt werden, dass laut Aussage der Firmenleiterin ein Brand im 3.Obergeschoß ausgebrochen sei und 6 Personen vermisst werden. Zudem wird auch noch eine Person im Aufzug des Gebäudes vermutet. Sofort machte sich der erste Atemschutztrupp bereit um die Menschenrettung inklusive der Brandbekämpfung zu starten.

Parallel dazu ging die Drehleiter der Feuerwehr Gänserndorf mit einem Trupp zur Menschenrettung in Stellung und konnte innerhalb kürzester Zeit bereits zwei vermisste Personen aus dem Gefahrenbereich retten. Zwischenzeitlich trafen auch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Strasshof an der Nordbahn ein, welche mit weiteren Atemschutztrupps die Kräfte der FF Gänserndorf bei der Menschenrettung unterstützten.

Die weiteren Atemschutztrupps setzten die Suche nach den Vermissten fort und konnten die noch vier vermissten Personen im dritten Stock auffinden. Diese wurden von den Einsatzkräften schonend gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Auch der Brand im dritten Stock des Gebäudes konnte erfolgreich gelöscht werden und so stand einer Entrauchung des Gebäudes mittels Druckbelüftungsgeräten nichts mehr im Wege.

Schwieriger gestaltete sich die Rettung der vermissten Person im Aufzug des Gebäudes. Hier musste zuerst der Aufzug über einen "Notbetrieb" in eine Evakuierungsebene gefahren werden, um anschließend die eingeschlossene Person aus dem Aufzug retten. Auch dies gelang den Einsatzkräften und so konnte man über eine sehr gelungene Übung im Anschluss sprechen.

Freiw. Feuerwehr Gänserndorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.