Oö: Vandalen verwüsten Bewerbsbahn der Feuerwehr

FREISTADT (OÖ): Eigentlich wollte die Freistädter Feuerwehrjugend für die kommenden Bewerbe trainieren, und dann das: Unbekannte zogen eine Spur der Verwüstung durch die Bewerbsbahn, der Schaden ist enorm!

In der Umgebung zur ÖTB Halle befindet sich die Bewerbsbahn der Feuerwehr Freistadt, die gerade zu dieser Jahreszeit intensiv zur Vorbereitung für die Feuerwehrjugendleistungsbewerbe genutzt wird. Bislang unbekannte Täter beschmierten die Anlage, zerstörten unter anderem die Spritzwände und verursachten auf diese Weise nicht nur finanziellen Schaden, sondern nahmen der Feuerwehrjugend damit auch die Übungsmöglichkeit.

Ewald Niederberger, Schriftführer der Feuerwehr Freistadt, geht von einem Sachschaden in der Höhe von etwa 2.500 Euro aus, wie meinbezirk.at berichtet. Nun befürchtet man, als Feuerwehr auf dem Schaden sitzen zu bleiben.

Unterdessen bleibt der Feuerwehrjugend jedoch nichts anderes übrig, als mit den beschädigten und provisorisch "zusammen geflickten" Geräten zu üben – immerhin stehen zahlreiche Bewerbe am Terminkalender, für die sich die Jugendgruppe mit Betreuer Patrick Haugeneder vorbereiten möchte. Vielleicht stellt sich ja auch ein Gönner ein, der dem Freistädter Feuerwehrnachwuchs rasch und unbürokratisch zu einer neuen, intakten, Übungsbahn verhelfen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.