Oö: Mehrere Verletzte bei Unfall mit zwei Fahrzeugen

IRNDORF (OÖ): Am Samstag, den 27. Juni 2015 wurden die Feuerwehren Irndorf und Kremsmünster um 10.07 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen auf die B122 Höhe Peugeot Scheidl alarmiert.

Durch ein Abbiegemanöver eines Fahrzeuglenkers kam es zu einem schweren Verkehrsunfall wo zwei Fahrzeuge mit acht Insassen  beteiligt waren. Zwei Unfallopfer wurden schwer, drei Personen leicht verletzt und weitere drei Fahrgäste wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Durch Rotes Kreuz und Feuerwehr wurden die verletzten Personen erstversorgt und den Notarzt übergeben. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser Kirchdorf und Wels zur weiteren Behandlung eingeliefert.

Seitens der Feuerwehren wurde der Brandschutz sichergestellt, eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Unfallfahrzeuge wurden auf einen nahe gelegenen Parkplatz abgestellt und einem Abschleppunternehmen übergeben. Ausgeflossene Betriebsmittel wurde gebunden und Ölspurtafeln aufgestellt.

Die B122 war für die Zeit der Aufräumarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt. Nach rund zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.

Eingesetzt:
FF Irndorf: RLFA, KLFA, Last
FF Kremsmünster: Rüst, LFB, TLF, Last
Polizei Kremsmünster
Polizei Sattledt
RK mit drei Fahrzeugen und  Notarzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.