Oö. Landesbewerb 2015 – Spitzenleistungen am Flugfeld in Hirschbach (+Video)

HIRSCHBACH (OÖ): Mit der Siegerehrung um 18.00 Uhr des 11. Juli 2015 endet der diesjährige Oö. Landes-Feuerwehr- und –jugendleistungsbewerb 2015, der auf dem Flugplatz in Hirschbach bei Freistadt Station gemacht hat. 1.357 Aktiv- sowie weitere 623 Jugendgruppen hatten sich für das Bewerbshighlight angemeldet.

Zwei Tage lang waren „Erstes und zweites Rohr, vor“ wohl die meist gehörtesten Worte, wenn es darum ging, entweder ein Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber zu ergattern oder auch nur auf ein Neues beim größten Feuerwehr-meet-and-greet dabei zu sein. Oder es ging darum, sich im Zuge der eindrucksvollen Parallelstarts bei den schnellsten Gruppen des Landes um den Sieg zu kämpfen. Egal, welcher Motivationsgrund auch vorhanden war, den Teilnehmern wurde in Hirschbach ein hervorragendes Ambiente geboten.
„Unter dem Motto eine Veranstaltung, zwei Bezirke, vier Gemeinden und sechs Feuerwehren haben sich die Organisationen auch ordentlich ins Zeug gelegt. Sie verwandelten sprichwörtlich freies Feld in ein recht kompaktes Bewerbsfeld“, resümiert Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner den Landesbewerb 2015.

Zahlreiche Bilder und weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden Sie auch unter http://www.landesbewerb2015.at/.

Die Ergebnisse sind ab sofort auf der Webseite des Oö. Landes-Feuerwehrverbandes publiziert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.