Schweiz: Kinderfeuerwerk fackelt Getreide-Stoppelfeld in Ettingen ab

ETTINGEN (SCHWEIZ): In Ettingen ist am Freitagnachmittag, 31. Juli 2015, kurz nach 13.00 Uhr, ein größeres Stoppelfeld in Brand geraten und niedergebrannt. Mutmaßliche Brandursache war Feuerwerk, welches durch Kinder in der Nähe abgefeuert worden war.

Unter Mitwirkung des Windes entstand in der Folge der Brand auf einer Fläche von etwa einer halben Are. Die umgehend angerückte Feuerwehr Ettingen hatte die Lage rasch im Griff und das Feuer gelöscht und konnte zudem verhindern, dass sich die Flammen noch weiter ausbreiteten. Ein eigentlicher Sachschaden entstand nicht. Die Erziehungsberechtigten wurden informiert.
Die Polizei Basel-Landschaft und die Feuerwehren rufen die Gefahren im Zusammenhang mit Feuerwerk und der trockenen Witterung in Erinnerung und bitten um entsprechende Vorsicht und Sensibilität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.