Bayern: Zwei junge Frauen bei Verkehrsunfall bei Berchtesgaden mittelschwer verletzt

BERCHTESGADEN (BAYERN): Am Mittwoch, 21. Oktober 2015, gegen 19.20 Uhr kam es im Berchtesgadener Ortsteil Unterau zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten jungen Frauen. Eine 18-jährige Einheimische wollte mit ihrem Renault von einer Gemeindestraße nach links in die B305 in Richtung Berchtesgaden einfahren. Aufgrund einer Sichtbehinderung durch einen Zaun übersah sie den Honda einer 20-jährigen Salzburgerin, die auf der B305 in Richtung Salzburg unterwegs war. Trotz einer Vollbremsung konnte die Salzburgerin einen Aufprall nicht mehr verhindern.

Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuglenkerinnen leicht bis mittelschwer verletzt. Das Rote Kreuz versorgte sie notärztlich und brachte sie in die Kreisklinik Bad Reichenhall und ins Salzburger Landeskrankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden war gerade bei einer Übung und traf sehr rasch am Einsatzort ein; sie musste die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen reinigen, die Unfallstelle absichern und den Verkehr regeln. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Rotes Kreuz Berchtesgaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.