Ktn: Verkehrsunfall und Brandstifter beschäftigen die Einsatzkräfte in Villach

VILLACH (KTN): Sechs kurz aufeinanderfolgende Einsätze musste die Hauptfeuerwache Villach am Abend des 19. November 2015 bewältigen. Unterstützt wurden sie durch die Feuerwehren Perau und Vassach.

Kurz vor 19.30 Uhr meldete ein Anrufer eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Kaiser Josef Platzes. Dort eingetroffen wurde nach gründlicher Suche kein Brand festgestellt. Die alarmierten Kräfte konnten wieder abrücken.

Passanten löschen brennende Plane mit Wasserflasche
Noch während der Heimfahrt wurde ein Brand eines Klein-Lkw im Bereich des Villacher Stadtparkes gemeldet. Dort wurde versucht mutwillig eine Plane in Brand zu stecken. Nur durch das rasche Eingreifen eines Passanten der mit einer Wasserflasche das Feuer löschen konnte, wurde größerer Schaden verhindert.

Kreuzungscrash mit zwei Verletzten
Kurz darauf ereignete sich in schwerer Verkehrsunfall im Bereich der Kärntnerstraße in Warmbad Villach welcher den Einsatz der Feuerwehr erforderlich macht. "Zwei Pkw stießen dort im Kreuzungsbereich frontal zusammen. Glücklicherweise war keine Person eingeklemmt", berichtet Brandmeister Scharf Alexander, Zugskommandant der Hauptfeuerwache. Zwei Personen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzt ins LKH Villach eingeliefert. Umfassende Binde Maßnahmen von Öl und Diesel sowie Brandschutz und Ausleuchtung der Unfallstelle mussten vorgenommen werden.

Brand auf Baugerüst, dann brennende Müllinsel
Noch während dieses Einsatzes wurde die Hauptfeuerwache in die Ossiacherzeile gerufen. Ein Gerüst einen Mehrparteienhauses wurde dort vermutlich in Brand gesteckt. Ein aufmerksamer Autofahrer entdeckte den Brand und konnte ein übergreifen der Flammen mittels eines Feuerlöschers verhindern.

Kurz nachdem die Feuerwehr ins Rüsthaus eingerückt war wurde wieder Alarm gegeben. Im Stadtteil Lind stand eine Müllinsel im Vollbrand. Das Feuer drohte auf den daneben liegenden Kindergarten überzugreifen. "Durch den raschen Einsatz der Hauptfeuerwache Villach, gemeinsam mit der FF Vassach, konnte dies verhindert werden", so Einsatzleiter Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache Villach. Abschließend musste noch ein loses Gerüst durch die Feuerwehr in Federauen gesichert werden. 

HFW Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.