Deutschland: Mann klemmt unter in zwei Teile zerissenen Mercedes

WINSEN (DEUTSCHLAND): Gegen 08.10 Uhr des 6. Februar 2016 meldete eine unbekannte Anruferin an der Landesstraße 180, im Bereich der Örtzebrücke, ein Auto, welches auf einer Wiese stehen würde. Als die Beamten dort eintrafen erkannten sie den unfallbeschädigten Mercedes. Der hatte nicht nur einfache Beschädigungen, sondern war in zwei Teile gerissen.

Als sie sich dem Fahrzeug weiter näherten, erkannten sie einen Körper eines Mannes, der unter dem Wrack eingeklemmt war. Der Mann war nicht ansprechbar, er atmete aber noch. Einsatzkräfte der Feuerwehr Winsen leisteten technische Hilfe und befreiten den 70 Jahre alten Autofahrer. Rettungskräfte und ein Notarzt übernahmen ihn und brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Nach ersten Ermittlungen dürfte sich der Unfall schon gegen 04.30 Uhr zugetragen haben. Nach Deutung der Unfallspuren befuhr der Mercedes-Fahrer die Kreisstraße 3 von Wolthausen in Richtung Winsen/Aller. Dabei dürfte er die L 180 mit hoher Geschwindigkeit und ungebremst überquert haben, bevor das Fahrzeug dann auf der Wiese liegen blieb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.