Deutschland: Verkehrsunfall auf der A7 – Fahrzeug fängt nach Aufprall Feuer / drei Personen verletzt

BRACKEL (DEUTSCHLAND): Wieder wurde die Feuerwehr Brackel zu einem Verkehrsunfall auf die A7 gerufen. Bei einem Auffahrunfall auf der A7 wurde in den Mittagsstunden des Dienstag, 15. März 2016, eine Person schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Ein Pkw war auf einen Fahrzeugtransporter aufgefahren und im Motorraum direkt nach dem Aufprall in Flammen aufgegangen. Durch das beherzte Eingreifen eines Busfahrers konnte das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Entgegen erster Meldungen war im Pkw glücklicherweise keine Person eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Brackel sicherten die Unfallstelle, unterstützten den Rettungsdienst und verhinderten die Ausbreitung der in Folge des Unfalls ausgetretenen Betriebsmittel. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Vor der Anschlussstelle Thieshope kam es in Fahrtrichtung Hamburg zu einem mehrere Kilometer langen Stau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.