Oö: Autolenker kracht nach internem Notfall in Krenglbach durch Garten und springt über Pool

KRENGLBACH (OÖ): Ein spektakulärer Unfall ereignete sich Mittwochmittag, 18. Mai 2016, in Krenglbach (Bezirk Wels-Land). Ein Autolenker durchbrach mehrere Gartenzäune, fuhr durch einen Gartenpavillon und sprang mit dem Pkw über ein Schwimmbecken.

Vermutlich wegen einem internen Notfall verlor ein Fahrzeuglenker auf der Innbachtalstraße in Krenglbach die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto durchbrach einen Gartenzaun, fuhr durch einen Gartenpavillon, sprang über ein Schwimmbecken, rammte in weiterer Folge den nächsten Gartenzaun und krachte schließlich in der Einfahrt des angrenzenden Hauses gegen die Hausmauer.

Der Fahrzeuglenker wurde vom Rettungsdienst sowie von der Notärztin versorgt und anschließend ins Klinikum Wels eingeliefert. Zum Glück hatte sich zum Unfallzeitpunkt niemand im Garten aufgehalten. Die Feuerwehr wurde zu den umfangreichen Aufräumarbeiten gerufen. Ausgelaufene Betriebsmittel wurden gebunden. Die Hausbesitzer wurden bei den Aufräumarbeiten unterstützt, der einsturzgefährdete Gartenpavillon wurde demontiert.

Die Innbachtalstraße war im Bereich der Unfallstelle zwischen Krenglbach und Pichl bei Wels rund eine Stunde erschwert passierbar. Die Feuerwehr leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

Fotos Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.