Bgld: Nova Rock 2016 → Mitglieder aus 17 Feuerwehren leisteten 2.000 Einsatzstunden im Schichtdienst

NICKELSDORF (BGLD): Beim Nova Rock 2016, das mit rund 180.000 Besuchern als größtes Musikfestival in Österreich gilt, wurde wie auch in den vergangenen Jahren der Brandschutz von den freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes sichergestellt. Insgesamt waren im rotierenden Schichtdienst 25 Einsatzfahrzeuge mit rund 200 freiwilligen Feuerwehrmitgliedern von 17 Ortsfeuerwehren eingesetzt, dabei wurden rund 2.000 Einsatzstunden aufgewendet.

Von Donnerstag, den 9. bis Montag, den 13. Juni 2016, mussten dabei insgesamt neun Einsätze geleistet werden. Die Hälfte davon betrafen Kleinbrände (brennende Zelte und Müllcontainer etc…) im Camping bzw. Caravan-Bereich, weiters musste ein Kleintier aus einer Zwangslage befreit werden.

Sämtliche Einsätze verliefen jedoch ohne gröbere Zwischenfälle und konnten durch die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte abgearbeitet werden. Lediglich am Samstag herrschte kurzzeitig Nervosität, da sich im Ortsgebiet von Nickelsdorf ein Zimmerbrand ereignete – und zwar just zu jener Zeit, wo die FF Nickelsdorf mit einem Fahrzeug zur Brandsicherheitswache am Festival eingeteilt war. Der Brand konnte aber durch die verbliebenen Einsatzkräfte in der Ortschaft sowie durch die mitalarmierte Nachbarfeuerwehr aus Zurndorf rasch gelöscht werden.

Besonders hervorgehoben muss auch heuer wieder die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und allen beteiligten Einsatzorganisationen werden, hier wurde sowohl bei der Vorbereitung als auch während des Festivals professionelle Arbeit geleistet.

Bezirks-Feuerwehrkommando Neusiedl am See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.