Stmk: Gemeinsame Übung auf der Bezirksgrenze → Unfall mit Eingeklemmten zw. Trieben und Hohentauern

TRIEBEN (STMK): „Schwerer Verkehrsunfall auf der B114, Bereich Sunk mit zwei Pkw und mehreren eingeklemmten Personen,“ so lautete die Übungsannahme am 10. Juni 2016 gegen 18:15Uhr für die FF Trieben und FF Hohentauern sowie das Rote Kreuz Trieben.

Am „Einsatzort“ bot sich folgende Lage:

  • Kollision Pkw mit Radlader und Gefahrengut (ca. 1000l Diesel), 2 Personen eingeklemmt
  • zweiter Pkw drohte in Bach zu stürzen, 2 Personen eingeklemmt

Nach Erkundung der Lage und Absprache mit dem Einsatzleiter des Roten Kreuz wurden die Aufgaben wie folgt verteilt: Die FF Trieben übernahm die Kollision Pkw mit Radlader. Vom TLFA 4000 Trieben wurde ein 3-facher Brandschutz aufgebaut und festgestellt, dass der IBC Container mit Diesel nicht beschädigt wurde.
Die Mannschaft des KRFB kümmerte sich gemeinsam mit den Sanitätern um die eingeklemmten Personen im PKW und bereitete alle Geräte zur Menschenrettung vor. Nach Rücksprache mit den Sanis wurde zuerst das Dach mittels hydraulischen Rettungsgerät und Säbelsäge entfernt. Um den Patienten mittels Schaufeltrage aus dem Pkw zu retten, war es auch notwendig die Türen und die B-Säule zu entfernen. Danach konnte der Patient schonend aus dem Fahrzeug befreit werden.

Das RLFA 2000 Hohentauern sicherte den zweiten PKW mittels Greifzug, stellte den Brandschutz sicher und begann dann unverzüglich mit der Menschenrettung. In Absprache mit den inneren Retter wurden das Dach und die Beifahrertüre entfernt. Danach konnten beide Personen schonend aus dem Fahrzeug gerettet und dem Roten Kreuz zur weiteren Versorgung übergeben werden.

 

Bei der Übungsnachbesprechung an Ort und Stelle wurden die einzelnen Abläufe nochmals besprochen. Alles in Allem eine sehr lehrreiche Einsatzübung für alle Beteiligten. Ein großes Dankeschön an die Fa. Maurer, die die beiden Fahrzeuge sowie den Transport zum und vom Übungsgelände durchführte.

 
Eingesetzte Kräfte:

  • TLFA 4000, KRFB Trieben mit 16 Mann
  • RLFA 2000, MTFA Hohentauern mit 16 Mann
  • 2 RTW RK Trieben mit 12 Mann/Frau
  • Abschleppunternehmen Maurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.