Oö: 150 Jahr Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Gmunden

GMUNDEN (OÖ): Am 18. Juni 2016 feierte die Freiwillige Feuerwehr Gmunden ihr 150-jähriges Bestehen. Seit 1866 steht die Feuerwehr Gmunden im Einsatz für die Sicherheit der Gmundner Bevölkerung. Mit dem Seeschloss Ort wurde ein würdiger und perfekter Ort für diese Veranstaltung gefunden.

Mit dem Seeschloss Ort wurde ein würdiger und perfekter Ort für diese Veranstaltung gefunden. Es erfolgten den ganzen Samstag bei strahlendem Sonnenschein die Aufbauarbeiten. Im überdachten Innenhof wurden Stühle und Technik für den offiziellen Teil vorbereitet, im Wappen- und Palas-Saal wurden das Buffet und Getränke für den gemütlichen Ausklang vorbereitet.

Pünktlich zum Eintreffen der ersten Gäste zog eine Starkregenfront über Gmunden. Da beim Weg über die Brücke auch so mancher Schirm nicht mehr half, wurden die Besucher am Parkplatz mit Mannschaftstransportern eingesammelt und zum Eingang gebracht. Dieses Starkregenereignis sorgte auch in den benachbarten Gemeinden für zahlreiche Einsätze, so war es wenig verwunderlich, dass die Abordnungen anderer Feuerwehren nach und nach die Jubiläumsfeier verließen.

Kommandant Gerald Kahrer konnte bei seiner Begrüßung zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen. ABI Kahrer leitete die Veranstaltung mit einem Rückblick auf die vergangenen Jahre ein. Ein Videorückblick mit Bildern von 1866 bis heute versetzte die Gäste in Staunen. Die Herausforderungen und Anstrengungen der Feuerwehrarbeit waren darin ebenso gut zu sehen wie die Freude und die Kameradschaft in der Feuerwehr. So durften Bilder der verschiedenen Zeugstätten oder der unterschiedlichsten Fahrzeuge, von damals bis heute, natürlich genau so wenig fehlen, wie spektakuläre Einsätze, Übungen und Veranstaltungen. (Viele der dort gezeigten Bilder sowie zusätzliche Informationen zu den letzten 150 Jahren in der Feuerwehr finden Sie auch in unserer Festschrift, welche auf unserer Homepage www.ff-gmunden.at zum Download bereit steht) Nach den Festansprachen, in denen die Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit der Feuerwehr immer wieder herausgehoben wurde, beendete die Landeshymne den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Leider konnten nicht alle Kameradinnen und Kameraden die ganze Jubiläumsfeier genießen. Durch die starken Regenfälle musste die eingeteilte Bereitschaft (20 Frau / Mann) zu Überflutungen von Straßen und Kellern im gesamten Stadtgebiet sowie zu einem Brandmeldealarm ausrücken und die Feuerwehr Gmunden stand auch an diesem Abend ganz im Dienst der Gmundner Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.