Oö: Starke Verrauchung bei Brandmeldealarm

LACKEN (OÖ): Die Feuerwehr Lacken wurde am späten Abend des 29. Oktober 2016 zu einem Brandmeldealarm bei einem Firmenobjekt in Gerling gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde bereits Brandgeruch wahrgenommen.

Der Brand, welcher aus ungeklärter Ursache ausbrach, wurde unter umluftunabhängigen Atemschutz mittels der neuen Schnellangriffseinrichtung in der Halle bekämpft und rasch unter Kontrolle gebracht. Zur Unterstützung der Brandbekämpfung wurde mittels Radladern das brennende Material aufgeteilt und nach dem Ablöschen ins Freie gebracht.

Dank der neu installierten Rauchmelder in der Halle wurde der Brand frühzeitig erkannt und somit ein Großbrand verhindert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.