Nö: Türöffnung in Maria Enzersdorf → Person stundenlang in Toilettenraum eingeschlossen

MARIA ENZERSDORF (NÖ): Ein Nachbar hörte in den Nachtstunden des 20. Dezember 2016 Hilferufe einer Dame aus deren Wohnung und verständigte per Notruf 122 die Einsatzkräfte. Die Bezirksalarmzentrale alarmierte um 23:35 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Maria Enzersdorf zur Türöffnung in die Erlaufstraße.

Nach der Lageerkundung durch Einsatzleiter BI Martin Gall wurde entschieden, über die Rückseite des Mehrparteienwohnhauses einen Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Weil sämtliche Fenster fest verschlossen waren und von einem Unfall ausgegangen werden musste, blieb den Einsatzkräften nur das Einschlagen einer Scheibe übrig.
Eine rasche Kontrolle der Wohnung ergab, dass sich die Dame zu diesem Zeitpunkt bereits seit mehreren Stunden im Toilettenraum befand und die Türe nicht selbstständig öffnen konnte. Daher mussten die Feuerwehrmitglieder eine weitere Türe öffnen. Nach den notwendigen Sicherungsarbeiten war der Einsatz beendet und die 12 Mitglieder konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken. Zum Glück war die Frau nicht verletzt und konnte nach einer Stärkung erschöpft zu Bett gehen.

Freiw. Feuerwehr Maria Enzersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.