Oö: Verkehrsunfall in Pettenbach fordert zwei Schwerverletzte

PETTENBACH (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich Freitagabend, 7. April 2017, auf der Kremsmünsterer Straße in Pettenbach (Bezirk Kirchdorf an der Krems). Zwei eingeklemmte Fahrzeuginsassen mussten von der Feuerwehr aus dem Unfallwrack befreit werden.

"Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, weiteres war nicht bekannt. Wie wir dann an der Einsatzstelle eingetroffen sind, haben wir ein Fahrzeug in Seitenlage gesehen, das Dach war stark eingeklemmt und zwei schwerverletzte Personen haben sich im Fahrzeug befunden. Die Menschenrettung war äußerst schwierig, weil das Fahrzeug in Seitenlage war und der Fahrer des Fahrzeuges mit dem Kopf zwischen Türe und Dach eingeklemmt war. Somit war einfach einmal wichtig, das Fahrzeug zu sichern, zu stabilisieren und dann das Dach zu entfernen um die Menschen so schonend wie möglich mittels Spineboard zu retten," berichtet Rainer Klampferer, Einsatzleiter der Feuerwehr Pettenbach.

Die zwei Schwerverletzten wurden nach der Erstversorgung durch zwei anwesende Notarztteams ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr führte anschließend die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle durch. Die Kremsmünsterer Straße war zwischen Voitsdorf und Pettenbach rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.