Oö: Auffahrunfall auf A9 → drei hyrdraulische Rettungsgeräte zur Personenbefreiung eingesetzt

ST. PANKRAZ (OÖ): Ein schwerer Verkehrsunfall auf der A9 Richtung Voralpenkreuz vor dem Tunnel Gschwendnerberg, forderte Dienstagnachmittag, 1. August 2017, einen Schwerverletzten. Die Einsatzkräfte wurden gegen 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Das Lagebild für den Einsatzleiter zeigte, dass ein Kleintransporter auf einen Muldenkipper aufgefahren und der Lenker des Kleintransporters im Fahrzeug eingeklemmt war. Unter Verwendung von insgesamt drei hydraulischen Rettungsgeräten und immer unter Absprache mit dem Notarzt gelang es den Einsatzkräften, den Lenker nach 30 Minuten zu befreien. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber Martin 3 in ein Krankenhaus geflogen. Im Bereich der Unfallstelle kam es auf der Autobahn zu massiven Verkehrsbehinderungen. Die Autobahnpolizei führt Erhebungen zur Unfallursache durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.