Oö: Seminar-„Halligan Tool“ bei der Feuerwehr Puchheim

ATTNANG-PUCHHEIM (OÖ): Die Wohnungstüren werden immer einbruchssicher. Dies stellt die Feuerwehren natürlich vor neue Herausforderungen. Da diese Türen im Ernstfall oftmals schnell geöffnet werden müssen, hat sich das Kommando der Feuerwehr Puchheim entschlossen, ein Halligan-Tool für das Rüstlöschfahrzeug anzukaufen.

Der Erfolg dieses Werkzeugs hängt in erster Linie jedoch vom Anwender ab. Das beste Werkzeug auf dem Fahrzeug nützt nichts, wenn es falsch bedient wird. Aus diesem Grund wurde am 02.10.2017 von der Fa. Reducation bei der Freiwilligen Feuerwehr Puchheim ein Seminar über die richtige Anwendung des Halligan-Tool angeboten und durchgeführt.
Als Gastreferent konnte Patrick Allinger von der FF Steyr, Löschzug 4 Christkindl, der auch im Weber Rescue Ausbildungsteam tätig ist, gewonnen werden.

17 Teilnehmer konnten in einem dreistündigen Seminar mit diesem Spezialwerkzeug verschiedenste Hebel- und Schlagtechniken ausprobieren und selbst an einer Sicherheitstür diese anwenden.
Ziel der vorgezeigten und trainierten Techniken war es, eine versperrte Tür rasch zu öffnen, auch wenn diese mehrfach verriegelt ist. Als Werkzeug kam das jahrzehntelang bewährte "Halligan-Tool" zum Einsatz, benannt nach seinem Erfinder Chief Hugh Halligan von der New Yorker Feuerwehr. Dazu wird eine Axt zum Aufkeilen  bzw. als Schlagwerkzeug verwendet.
 

In mehreren Durchgängen übten die Teilnehmer aus Puchheim das Öffnen einer verriegelten Sicherheitstür. Als Abschluss galt es noch von den Atemschutzgeräteträgern das Ganze in einem verrauchten Raum zu trainieren.

Freiw. Feuerwehr Puchheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.