Stmk: Übungsgroßalarm im Tanzenbergtunnel

KAPFENBERG (STMK): Am Dienstag, dem 24.10.2017, kam es im Tanzenbergtunnel auf der S6 bei Kapfenberg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen und einem Gefahrenguttransporter. So lautete die Übungsannahme, die bei der Übungseinsatzleitung von der ASFINAG einging.

Die alarmierten Tunnelportalfeuerwehren Kapfenberg Stadt und Bruck Stadt fuhren in die bereits gesperrten Tunnelröhren ein. Zusätzlich wurde auf Befehl des Einsatzleiters HBI Karl Löscher weitere Feuerwehren des Alarmplanes alarmiert.

Lage
Infolge eines Blitzeinschlages ist die gesamte Stromversorgung im Tunnel unterbrochen. Die vier Fahrzeuge, die sich noch im Tunnel befinden ( drei Pkw, ein Tankwagen) kollidierten infolge des Stromausfalles. Ein Pkw fuhr auf den Tankwagen auf und steht in Flammen. Der Fahrer konnte sich mit schweren Verbrennungen aus dem Fahrzeug befreien. Die beiden anderen Fahrzeuge, die sich vor dem Tankwagen befanden, kollidierten ebenfalls ineinander. Insgesamt sind vier Personen eingeklemmt.

Entschluss
Durch den Pkw-Brand besteht die Gefahr, dass der Tankwagen zu brennen beginnt. Die in den Fahrzeugen Eingeklemmten müssen umgehens befreit werden. Es werden beide  Tunnelbereitschaften (Kapfenberg-Bruck) alarmiert. Da für die Kühlung des Tankwagen mehr Wasser
benötigt wird, wird der Nachalarm für die Wasserversorgung ausgelöst. Die Einsatzleitung wird bei der Mittelstation aufgebaut.

Aufträge

  • Retten der Personen
  • Brandbekämpfung
  • Kühlen des Tankwagen
  • Zubringleitung von der Mürz bis zur Mittelstation
  • Beleuchtung aufbauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.