Stmk: Zwei Verletzte bei Kreuzungsunfall in St. Marein-Feistritz

ST. MAREIN-FEISTRITZ (STMK): Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 24. Oktober 2017 gegen 19:15 Uhr in der Gemeinde St. Marein-Feistritz. Aus bisher nicht näher bekannten Umständen kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich der Landesstraße 518 und 556 frontal miteinander, wobei eines der beiden Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert wurde.

Wenige Minuten später trafen bereits Feuerwehren aus Feistritz und Knittelfeld sowie das Rote Kreuz und die Polizei um Unfallort ein um mit der Erstversorgung der zwei unbestimmten Grades verletzten Personen zu beginnen. Während die Insassen erstversorgt wurden, baute die Feuerwehr den doppelten Brandschutz auf und begann mit dem Binden der ausgetretenen Betriebsmittel, schildert Einsatzleiter, Hauptbrandinspektor Hartmut Richter von der Feuerwehr Feistritz.
Im Anschluss wurden die Pkw von der Straße entfernt und die Trümmerteile eingesammelt, so Richter weiter.  Nach rund einer Stunde konnte der Kreuzungsbereich, der für die Zeit der Bergung nur erschwert passierbar war, wieder für den gesamten Verkehr freigegeben werden.

Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.