Sbg: 24 Stunden-Tag der Halleiner Feuerwehrjugend

HALLEIN (SBG): Die Feuerwehrjugend Hallein veranstaltete am 21. Oktober 2017 einen 24 Stunden andauernden Übungstag. Nach dem Antreten folgte die Standeskontrolle und die “Spielregeln” wurden verkündet. Feuerwehrkommandant BR Josef Tschematschar und OFK-Stellvertreter HBI Josef Nocker begrüßten die Jugendlichen.

Sie überzeugten sich beim ersten „Einsatz“ vom Können der Feuerwehrjugend. Im Ortsteil Gamp wurde der Brand eines Bauernhofes simuliert, welcher unter Vornahme eines Außenangriffes mit C-Strahlrohren sowie dem Wenderohr der Drehleiter unter Kontrolle gebracht werden konnte. Vor dem Abendessen musste noch ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, unter Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes bewältigt werden. Nach einer ordentlichen „Grillerei“ und etwas Erholung und Freizeit mussten in der Nacht zwei Paletten Brände abermals im Ortsteil Gamp und in Rehhof bekämpft werden.

Die ohnehin bereits sehr kurze Schlafenszeit, wurde um 05:30 Uhr mit der Suche nach zwei vermissten Personen, im Bereich der Wehranlage in Gamp endgültig beendet. Die Personen konnte unter Mithilfe einer Wärmebildkamera lokalisiert werden. Nach dem Einrücken mussten die Fahrzeuge noch gereinigt und die Geräte auf Vollständigkeit laut Beladeliste überprüft werden. Anschließend stand schon das Frühstück bereit.

Trotz des dichtgedrängten Programmes und der vielen "Einsätze", kam der Spaß natürlich auch nicht zu kurz. Alle Jugendlichen und auch die Betreuer, verbrachten ein erlebnisreiches und sehr interessantes Wochenende.
Ein großer Dank gilt den Jugendbetreuern und allen Helfern, Stadtgemeinde Hallein, Hrn. Weigl Christian (Binderholz) sowie der Familie Brunauer (Brügglerbauer) für die zur Verfügung Stellung der Übungsobjekte. Ohne diese tatkräftige Unterstützung, wäre solch eine Veranstaltung nicht durchzuführen.

Freiw. Feuerwehr Hallein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.