Nö: Pkw beim Überholmanöver von Lkw erfasst und quer mitgeschoben

TULLN (NÖ): Am 12.02.2015 wurde die Freiw. Feuerwehr Tulln um 10:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf der Richtungsfahrbahn Wien der Stockerauer Schnellstraße alarmiert.

Der 34-Jährige Lenker eines Volkswagen Golf aus Kirchstetten ist bei der  Anschlussstelle Tulln in Fahrtrichtung Wien auf die S5 aufgefahren. Noch während der Beschleunigungsphase wollte er vor ihm fahrende Fahrzeuge überholen und wechselte von der ersten in die zweite Fahrspur. Dabei hat er den Abstand und die Geschwindigkeit eines auf der Überholspur herannahenden Sattelzuges falsch eingeschätzt. Das Schwerfahrzeug erfasste den Pkw, welcher sich daraufhin quer zur Fahrtrichtung drehte, und schob diesen trotz sofortiger Vollbremsung mehrere Meter voran, bis er schließlich in einer Pannenbucht am rechten Fahrbahnrand zum Stillstand kam.

Während die beiden Fahrzeuglenker den Vorfall unverletzt überstanden, entstand am Volkswagen erheblicher Sachschaden. Nach der Absicherung der Unfallstelle durch die Autobahnpolizei und die Feuerwehr konnte der Pkw mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges auf den Wechselladeaufbau-Abschlepp verladen und anschließend zum nächsten Autobahnparkplatz transportiert werden. Der Sattelzug konnte seine Fahrt, leicht beschädigt, fortsetzen. Die Einsatzkräfte der Freiw. Feuerwehr der Stadt Tulln waren um 11:47 Uhr wieder eingerückt.

Freiw. Feuerwehr Tulln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.