Oö: Schwerer Frontalcrash fordert zwei Schwerverletzte

ROITHAM (OÖ): Aus bislang unbekannten Gründen stießen auf der L1312, Bad Wimsbach-Neydhartinger Straße zwei Autos frontal gegeneinander, wobei die Insassen schwer verletzt wurden.

Am 10. Juni 2015 gegen 11:50 Uhr lenkte ein 42-Jähriger aus Roitham sein Fahrzeug auf der L1312 im Gemeindegebiet von Bad Wimsbach-Neydharting in bislang unbekannte Richtung. Zur selben Zeit lenkte eine 37-Jährige aus Laakirchen ihr Fahrzeug ebenfalls auf der L1312 in noch unbekannte Richtung. Im Ortsteil Bergham stießen die beiden Fahrzeuge, mit wahrscheinlich hoher Geschwindigkeit, aus noch nicht geklärter Ursache frontal zusammen.

Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien

Die beiden Lenker wurden dabei schwer verletzt und in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die 37-Jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 ins UKH Linz geflogen. Der 42-Jährige wurde von der Rettung ins Klinikum Wels gebracht. Die Unfallstelle bzw. die Fahrzeuge wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels von einem Sachverständigen untersucht. Die L1312 war für etwa drei Stunden gesperrt.

Unfallzeugen gesucht
Die Landespolizeidirektion Oberösterreich ersucht, dass sich Zeugen des Unfalls bei der Polizeiinspektion Lambach unter der Telefonnummer 059133-4183 melden.

fotokerschi.at (Bilder) LPD Oberösterreich (Text)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.