Oö: Zwei Einsätze statt Monatsübung in Hellmonsödt

HELLMONSÖDT (OÖ): Während die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hellmonsödt ihre Monatsübung abhielten, wurden sie am 12. Juni 2015 um 19.46 Uhr zu einem technischen Einsatz alarmiert.

Im Kreuzfeld stürzte ein Hoftrac um. Sofort konnten 20 Einsatzkräfte ausrücken. Dem nicht genug, erheilte während dem Einsatz dem Kommandanten Christian Leutgeb eine weitere Alarmierung zu einer Ölspur. Einsatzleiter Christian Leutgeb lies das schwere Arbeitsgerät durch den Einsatz von Hebekissen anheben.

Anschließend war es der Mannschaft möglich den Hoftrac wieder behutsam auf die Räder zu stellen und keine weiteren Schäden zu verurschachen. Verletzt wurde niemand. Während die Mannschaft noch mit der Bergung des Hoftracs beschäftigt war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Hellmonsödt zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert, die von einem defekten Fahrzeug verursacht wurde. Ein Teil der Einsatzkräfte rückte zur nächsten Einsatzstelle auf der Hirschbacher Landesstraße aus, um die Ölspur zu binden und die Fahrbahn zu reinigen.

BFKDO Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.