Schweiz: 85-Tonnen-Bohrkran stürzt um und kracht auf Pkw

WATTWIL (SCHWEIZ): Kurz nach 9:30 Uhr ist am 16. Juli 2015 in Wattwil ein Bohrkran umgestürzt. Der 37-jährige Kranführer wurde dabei leicht verletzt. Zudem begrub der Kran ein verlassenes Auto unter sich. Der Sachschaden beträgt mehrere 100.000 Franken.

Das Pfahlbohrgerät befand sich auf einer Baustelle. Es hat eine Höhe von 32 Meter und ein Gesamtgewicht von über 85 Tonnen. Während Bohrarbeiten fiel der Kran aus bisher unbekannten Gründen zu Boden. Der 37-jährige Kranführer sprang aus einigen Metern Höhe aus der Führerkabine. Die Unfallursache wird nun von Spezialisten untersucht. Für die Bergungsarbeiten wird eine Spezialfirma aufgeboten und die Straße für unbestimmte Zeit gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.