Deutschland: Nächtlicher Vollbrand einer Küchenzeile in Ingolstadt

INGOLSTADT (DEUTSCHLAND): Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 20. November 2015 kurz vor Mitternacht im 6. Obergeschoß eines Hochhauses in der Herschelstraße zu einem Küchenbrand.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Ingolstadt stand ein Teil einer Küchenzeile bereits im Vollbrand. Die Flammen drohten über das Küchenfenster auf die darüber liegende Wohnung überzugreifen. Der Mieter hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits selbst in Sicherheit gebracht und empfang die Einsatzkräfte persönlich im Erdgeschoß. Durch den Einsatz von einem Trupp konnte der Flammenüberschlag auf das 7. Obergeschoß mittels eines Hohlstrahlrohrs verhindert werden.

Durch einen weiteren Trupp unter Atemschutz wurde der Brand parallel rasch abgelöscht. Der Mieter wurde noch während des Einsatzes vom Rettungsdienst mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Bei dem Einsatz war neben der Berufsfeuerwehr Ingolstadt auch die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte im Einsatz.
BF Ingolstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.