Deutschland: Gartenhütte in Bruchsal in Flammen

BRUCHSAL (DEUTSCHLAND): Mit dem Alarmstichwort “Feuerschein” wurde am Donnerstagmorgen, 21. Jänner 2016, um 4.29 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Heidelsheim, Helmsheim und Bruchsal in die Gänsgärten bei der Tennisanlage gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Gartenhütte mit etwa 20 m² bereits im Vollbrand.

Unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung mit zwei C-Rohren aufgenommen. Ein Übergreifen auf nebenstehende Gebäude und Buschwerk konnte durch das schnelle eingreifen verhindert werden. Das in der Hütte befindliche Inventar ist vollständig verbrannt. Die Löschwasserversorgung wurde durch die anfahrenden Löschfahrzeuge sichergestellt und bei der ersten Lagemeldung bereits das Tanklöschfahrzeug mit 5000 Litern Wasser aus Bruchsal zur Einsatzstelle geordert.

Bei den Nachlöscharbeiten musste die noch bestehende Rahmenkonstruktion zum vollständigen ablöschen niedergerissen werden. Mit der Wärmebildkamera wurden letzte Glutnestern gezielt abgelöscht. Wie es zu dem Brand kam ist noch unklar. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Polizei hat während der Löscharbeiten die Ermittlungen bereits aufgenommen.
Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung von Feuerwehrkommandant Bernd Molitor mit vier Löschfahrzeugen bis kurz nach 6.00 Uhr im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Bruchsal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.