Nö: Feuerwehr Amstetten verbuchte im Jahr 2015 fast 600 Einsätze

AMSTETTEN (NÖ): Am Donnerstag, den 21.Jänner fand im Stadthotel Gürtler unter Beisein von Bgm. Ursula Puchebner, Stadtamtsdirektorin Mag. Beatrix Lehner, ABI Stefan Schaub sowie BR Johann Furtlehner die 148. Jahresmitgliederversammlung der FF Amstetten statt.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit startete pünktlich um 19.00 Uhr der Abend mir einem Einsatzrückblick, der vom Presseteam der FF Amstetten gestaltet wurde. Im Jahr 2015 wurden 598 Einsätze bewältigt, diese gliedern sich in 427 technische, 111 Brandeinsätze sowie 60 Brandsicherheitswachen. Dabei wurden 12.484km mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt.

Eines der größten Projekte im letzten Jahr war die Errichtung eines FÜPL (Feuerwehrübungsplatz), hier wurden tausende Freiwillige Stunden investiert um perfekte Voraussetzungen für Übungen zu schaffen, ein großes Danke an alle Freiwilligen Helfer die hier mitgewirkt haben. Der aktuelle Mannschaftsstand der FF Amstetten verbucht derzeit 95 Aktive, 22 Feuerwehrjugendmitglieder und 15 Reservisten, berichtet VPRÄS Armin Blutsch.

Gewählt wurde dieses Jahr auch das Kommando der FF Amstetten, am Foto von links nach rechts: Kommandant VPRÄS Armin Blutsch wurde als Feuerwehrkommandant bestätigt, Bürgermeisterin Ursula Puchebner, HBI Helmut Schoder wurde zum Feuerwehrkommandantstv. gewählt, Hauptverwalter Jürgen Glinzinger bleibt weiterhin in seiner Funktion.  

Freiw. Feuerwehr Amstetten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.